Zukunft Glasfaser?

Glasfaser? Was ist das eigentlich?

Beim Begriff Glasfaser handelt es sich um einen Lichtwellenleiter, der speziell für die Datenübertragung mit Licht (Laser) entwickelt wurde. Damit können unglaublich große Datenmengen (Bandbreite) gesendet und empfangen werden. Die derzeitigen Geschwindigkeitsrekorde bei Glasfaser liegen bereits im Petabit Bereich!
Das sind zwar Geschwindigkeiten die im privaten Bereich kaum Anwendung finden werden, aber für den globalen Datentransfer ist Glasfaser alternativlos!

Zukunft Glasfaser!

Ohne Glasfaser würde das Internet also schon lange nicht mehr so funktionieren wie wir es derzeit gewohnt sind. Und genau diese Technologie wird derzeit in Niederösterreich immer weiter ausgebaut. Egal ob es sich um Ultra-HD Fernsehen, Videotelefonie, oder Downloaden großer Datenmengen handelt, Glasfaser ist für die Zukunft gerüstet.

 

Warum Heidenreichstein?

Heidenreichstein ist Teil einer Pilotregion deren Ziel es ist Glasfaser möglichst Flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Dieses Projekt wird von der NoeGig betrieben, weitere Informationen dazu finden sie auf der Homepage der NoeGig.

100% Förderung!

Wenn mindestens 40% aller Haushalte in der Gemeinde Heidenreichstein eine Willenserklärung unterschreiben einen Glasfaseranschluss zu nehmen wird das Projekt mit 100% der Kosten gefördert.

  • Connector.

    Anschluss zum eigenen Grundstück

    Das Glasfaserkabel wird bis zum eigenen Grundstück gelegt. Alle notwendigen Grabungsarbeiten werden von der NoeGig durchgeführt.

  • Connector.

    Alle Materialien werden zur Verfügung gestellt

    Sowohl das Glasfaserkabel das im eigenen Haus verlegt werden muss als auch die sonstige Peripherie für die Glasfasertechnologie wird zur Verfügung gestellt. (Lediglich das verlegen im eigenen Haus muss selbst durchgeführt werden.)

  • Connector.

    € 600,- Ersparnis

    Falls die 40% für die Pilotregion nicht erreicht werden, wird bei einem späteren Anschluss ans Glasfasernetz eine Anschluss-Gebühr von ca. € 600,- fällig.

Brauche ich überhaupt Glasfaser? Es gibt doch LTE & Co!

LTE ist bequem, es wird ebenfalls immer weiter ausgebaut und bietet schnelleres Internet als so mancher ADSL Anschluss. Außerdem braucht man ja auch nicht zu graben wie bei einem Glasfaseranschluss.

LTE ist aber eine Funk-Technologie und die zur Verfügung stehende Bandbreite muss auf alle Teilnehmer aufgeteilt werden. Die Rechnung geht als nur auf solange möglichst wenige sich einen LTE Sendemast teilen müssen.

Bereits jetzt gibt es teilweise erhebliche Einbußen bei der Bandbreite die uns von bestehenden LTE Nutzern mitgeteilt wurden!

Des Weiteren sollte nicht vergessen werden das LTE genau so wie der normale Mobilfunk auch Strahlung erzeugt. Wir wollen aber keine Diskussion darüber führen wie gefährlich dies nun wirklich ist, darüber gibt es im Internet genügend Pro und Contra. Tatsache ist aber das Glasfaser KEINE Strahlung erzeugt und auch von anderen Umwelteinflüssen unberührt bleibt.

Glasfaser vs. LTE?

Glasfaser und LTE haben beide ihre Daseinsberechtigung und sollten sich gegenseitig ergänzen. Das auch schnelles mobiles Internet wichtig ist steht ausser Frage, allerdings liegen die Vorteile eines kabelgebunden Anschluss auf der Hand wenn man vor allem von Zuhause aus ins Internet will. Denn in Sachen Bandbreite geht Glasfaser bei weitem nicht so schnell die Puste aus. Damit bleiben auch den mobilen Surfern die notwendigen Ressourcen zur Verfügung. Eine Win-Win Situation also. 🙂