Argumente für Glasfaser


  • Connector.

    Zukunft Heidenreichstein - Glasfaser

    Niemand kann in die Zukunft sehen welche Datenübertragungs-Technologien noch kommen werden. Aber die Glasfaser-Technologie ist den derzeitigen als auch den in Entwicklung befindlichen Funk-Technologien um Lichtjahre voraus. Lediglich die Geräte (Glasfaser-Modem) mit denen die Lichtsignale für die Glasfaser erzeugt werden entwickeln sich noch weiter. Das Übertragungsmedium Licht ist schon von Natur aus perfekt optimiert.

  • Connector.

    Glasfaser ist Infrastruktur

    Vor 30 Jahren würde man uns heute nur belächeln wenn wir sagen das Internet heute genau so zur Infrastruktur gehört wie eine Straße, Strom, Wasser, Kanal u.v.m. . Doch ohne geht es heute nicht mehr! Keine Firma würde heute noch einen Standort wählen wo sie keinen Zugang zum Internet hätte. Und egal ob es nun eine Firma ist, ein Ein-Personen-Unternehmen, Private Haushalte, etc. Wir alle brauchen das Internet genau so wie das tägliche Wasser aus unserer Wasserleitung. Doch würden Sie sich eine Wasserleitung nehmen bei der Sie sich nicht sicher sein können ob sie in den nächsten 5 Jahren noch sauberes Wasser zur Verfügung stellt? Würden Sie sich einen Kanal wünschen der schon nach 10 Jahren wieder komplett erneuert werden muss? Wohl kaum. Und genau das bietet uns die Glasfaser, zukunftsfähiges Internet für weit weit mehr als 10 Jahre.

  • Connector.

    Wir sind in einer 100% geförderten Pilotregion - Eine einmalige Chance

    Der Ausbauplan der niederösterreichischen Landesregierung sieht vor, dass ganz Niederösterreich mit der Glasfaser-Technologie versorgt wird. Um Erfahrungen für ein derart großes Projekt zu sammeln wurden Pilotregionen erstellt die quasi die Speerspitze dieses Ausbauplanes bilden. Dass die Glasfaser-Technologie kommt ist unausweichlich, es gibt schlicht und einfach keine Alternative die es mit dieser Technologie aufnehmen kann. Wir haben JETZT die Chance diese Technologie so günstig zu bekommen.

Vorsprung nutzen

Gerade im Waldviertel steht es mit einigen Dingen nicht zum Besten. Wir haben beispielsweise keine attraktiven Verkehrsanbindungen an die Zentren und müssen daher große Nachteile am Arbeitsmarkt in Kauf nehmen.
Mit dem Glasfaser-Internet können wir wesentlich dazu beitragen, dass wir den Anschluss nicht verlieren. Arbeiten im Home-Office hält langsam Einzug in die Arbeitswelt. Das setzt stabiles Internet voraus und einigen Heidenreichsteinern könnte mit Glasfaser-Internet das Pendeln erspart bleiben.
Firmen können Datenmengen verlässlicher und schneller übermitteln, das bedeutet, dass unsere regionalen Unternehmen eine Chance haben, am Puls der Zeit zu bleiben. Sagen Sie JA und helfen Sie mit, unsere Region zu einer modernen zu machen!

Bitte warten … Nein, danke!!!!

Viele Geräte, Maschinen und sogar Autos brauchen zur Fehlerdiagnose das Internet. Stellen Sie sich vor, Sie sind in der Werkstatt und sie müssen stundenlang warten, weil das alte Kupferkabel die Daten nur langsam weitergibt! Das kostet Ihnen und der Werkstätte unnötig viel Zeit und Geld. Mit einem Glasfaseranschluss funktioniert das alles blitzschnell – in Lichtgeschwindigkeit. Sagen Sie JA und helfen Sie mit, unsere Region zu einer modernen zu machen!

Wir alle brauchen Internet!

Auch wenn Sie keinen Computer zu Hause haben und nicht aktiv im Internet surfen, nützen Sie die Glasfasertechnologie beinahe täglich. Jeder Telefonanruf von einem Handy geht ab dem nächsten Sender über Glasfaser. In der Zukunft werden noch viele weitere Annehmlichkeiten direkt an die Glasfasertechnologie gekoppelt sein. Es wird schon darüber gesprochen, dass Notrufe in naher Zukunft nurmehr über das Internet gesendet werden. 24-Stunden-Pflegekräfte gehen lieber zu Menschen, die einen Internetanschluss haben, damit sie mit ihrer Familie in Kontakt bleiben können. Sagen Sie JA und helfen Sie mit, unsere Region zu einer modernen zu machen!

Wer kann sich noch erinnern?

Als der elektrische Strom Einzug in die Haushalte gehalten hat, waren auch nicht alle begeistert. Plötzlich brauchte man einen Zählerkasten, Leitungen mussten gestemmt werden und erst die Kosten! Damals gab es viele Befürworter, aber auch viele Skeptiker.
Jetzt ist es kaum mehr vorstellbar, in einem Haus ohne Strom zu leben. Selbstverständlich benützen wir Waschmaschine, Kaffeeautomaten und drehen das Licht auf, wenn es dunkel wird.
Eine ähnliche Situation haben wir jetzt: Glasfaseranschluss? Bis jetzt ist es auch ohne gegangen. Stimmt! Aber in zehn Jahren wird sich niemand mehr vorstellen können, kein Glasfaserinternet zu haben. Und das Beste daran: der Anschluss kostet Ihnen jetzt nichts! Sie müssen nur den Nutzungsbeitrag für ein Jahr bezahlen. Mehr nicht. Es zahlt sich aus! Sagen Sie JA und helfen Sie mit, unsere Region zu einer modernen zu machen!